Bardzo tanie apteki z dostawą w całej Polsce kupic cialis i ogromny wybór pigułek.

Microsoft word - basispressemappe 2013_final.docx



ASTELLAS PHARMA Ges.m.b.H
BASISPRESSEMAPPE

2013

ASTELLAS PHARMA INC.
Das weltweite Unternehmen
Das weltweit tätige Pharmaunternehmen Astellas Pharma Inc. ist im April 2005 aus einer Fusion der beiden japanischen Firmen Fujisawa und Yamanouchi entstanden. Zahlen und Fakten
Heute steht Astellas Pharma Inc. unter den Top 25 der Phar-ma-Rangliste und beschäftigt weltweit insgesamt ca. 17.000 Mitarbeiter. Das an der Börse in Tokio notierte Unternehmen hat hinsichtlich Umsatz, Größe und geographischer Reichweite in den vergangenen fünf Jahren beständiges Wachstum ge-zeigt. Im Geschäftsjahr 2011/2012 erwirtschaftete das Unter-nehmen einen Umsatz von 969,4 Mrd. Yen, ca. 8,9 Mrd. Euro. Die weltweite Firmenzentrale befindet sich in Tokio. Geschäftsführung
Seit Juni 2011 wird das Unternehmen von Yoshihiko Hatanaka als Vorstandsvorsitzender und CEO geleitet. Hatanaka (Jahr-gang 1957) war seit 1980 für Fujisawa Pharmaceutical Co., Ltd., in den verschiedenen Bereichen tätig. Nach der Fusion von Fujisawa und Yamanouchi wurde der studierte Betriebs-wirt geschäftsführender Vorstand und Vizepräsident von Astellas US LLC und Astellas Pharma US Inc. 19,6% des Umsatzes für F&E
Astellas Pharma Inc. unterhält Forschungs- und Entwicklungs-zentren in Japan, den USA und in Europa. An der Entwicklung neuer Arzneimittel forschen weltweit 1.300 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen. Der globale Forschungsschwerpunkt liegt auf den Bereichen Urologie, Immunologie (Transplantation, Infektionskrankhei-ten inkl. Virusinfektionen), Onkologie, Diabeteskomplikatio-nen und metabolische Erkrankungen. Astellas hat weltweit mit Stand Februar 2013 61 Produkte in der klinischen Erpro-bung oder zur Zulassung beantragt, davon 30 in Phase III, der entscheidenden letzten Phase vor dem Zulassungsantrag, oder später. Zielsetzung
Astellas Pharma Inc. hat sich dazu verpflichtet, weltweit die Gesundheit der Menschen durch die Bereitstellung innovativer und verlässlicher Medikamente zu verbessern. Im Oktober 2006 stellte Astellas Pharma Inc. die VISION 2015 vor – eine Managementvision, die darauf ausgerichtet ist, die Marktfüh-rung in zahlreichen therapeutischen Gebieten – insbesondere in jenen, wo großer Bedarf besteht und ein hohes Maß an Know-how erforderlich ist – zu übernehmen. Die Philosophie von Astellas ist stärker von Nachhaltigkeit und langfristigen Perspektiven als von Aktienkursen geprägt. CHANGING TOMORROWTM ist die Kommunikationsplattform der VISION 2015. Ziel ist der Aufbau eines Netzwerks des Vertrauens zwischen dem Unternehmen und seinen Stakeholdern – allen voran den Ärzten. Verantwortlich fühlt sich Astellas aber in erster Linie gegenüber den Patienten. ASTELLAS PHARMA EUROPA
Standorte
Die Firmenzentrale von Astellas Pharma Europe Ltd. befindet
sich in Chertsey in der Nähe von London (UK).
In ganz Europa, den GUS Staaten und Südafrika gibt es 21
Tochtergesellschaften für den Vertrieb und das Marketing.
Daneben gibt es drei Produktionsstandorte (zwei in Irland,
einer in den Niederlanden), wo ein Großteil der Endprodukte
wie ELIGARD®, VESICARETM, PROGRAFTM, ADVAGRAFTM und
PROTOPICTM hergestellt werden.
Das Forschungs- und Entwicklungszentrum von Astellas
Pharma Europa befindet sich im niederländischen Leiden.
Zahlen und Fakten
Derzeit beschäftigt Astellas in Europa ca. 4.300 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Umsatz von ca. 1.660 Mio. Euro. – Das ent-spricht einem Umsatzplus von 4,8% gegenüber dem Vorjahr. Expansion
im europäischen Umfeld
Astellas Pharma Europa betreut mittels seiner assoziierten internationalen Gesellschaften, der Lizenznehmer und Han-delsagenten neben Mittel- und Osteuropa auch den Nahen Osten und Afrika. Das Unternehmen ist bestrebt, seine Tätig-keiten in diesen Märkten weiter auszuweiten. Die Schwer-punkte von Astellas Pharma Europa liegen auf den Therapie-Gebieten Transplantation, Urologie, Onkologie, Dermatologie, Antiinfektiva und Schmerzmanagement. Lebensqualität und Gesundheit
als Ziel der Astellas
Pharma Europa Stiftung
Regelmäßig veröffentlicht Astellas Pharma Europe Ltd. einen „Corporate Social Responsibility Report“. Die im Jahr 2005 in Leben gerufenen Astellas European Foundation (AEF) wurde mit dem Ziel gegründet, langfristig Programme und Aktivitä-ten zu unterstützen, die einen Beitrag in Richtung einer zu-nehmend gesünderen Gesellschaft und zur Verbesserung der Lebensqualität zu leisten. Ein Schwerpunkt der Arbeit der Stiftung ist bis heute die fi-nanzielle Unterstützung und Bereitstellung von Nothilfe in der Folge von Naturkatastrophen wie die schwere Überschwem-mungen in Pakistan, dem verheerenden Erdbeben in Haiti und der Erdbeben und Tsunami in Japan. Die Stiftung hat darüber hinaus Programme in Liberia gefördert, wo 35.000 Kinder gegen Masern und mehr als 47.000 Kinder gegen andere Kin-derkrankheiten geimpft wurden. Die Astellas Pharma Europa Stiftung unterstützt die Angestell-ten des Unternehmens bei deren privatem Engagement (z.B. Spendensammlungen für karitative Zwecke). Mit dem CHANGING TOMORROW Day bietet Astellas seinen Mitarbei-ter/innen die Möglichkeit innerhalb des Angestelltenverhält-nisses ehrenamtlich für gemeinnützige Organisationen bzw. gesellschaftliche Zwecke tätig zu werden. Wachstumstreiber -
Herausragendes Marketing und
Arbeitgeber der Wahl
Eine wichtige Rolle beim Unternehmenswachstum spielte un-sere doppelte Verpflichtung, einerseits vorzügliche Leistungen in Verkauf und Marketing zu erzielen und andererseits zu einem gefragten Arbeitgeber zu werden. Die Ergebnisse die-ser Bemühungen sind deutlich sichtbar – nicht nur in den vom Unternehmen erzielten Umsätzen, sondern auch in der Anzahl der Auszeichnungen, die in den vergangenen fünf Jahren er-rungen wurden. Dazu gehören:  2010 Pharmaceutical Marketing Effectiveness Awards  2010 Pharmatimes European Marketing Company of the  2010 Goldenes Skalpell für Best of Pharma Advertising in  2011 Goldenes Skalpell für Best of Pharma Advertising in  2012 Golden Pixel Award für fortschrittliche und innova- Das Bemühen von Astellas Arbeitgeber der Wahl zu werden, ist eine fortlaufende Initiative, zu der ein umfangreiches Mit-arbeiter-Trainings- und Entwicklungsprogramm, wirkungsvolle interne Kommunikationsaktivitäten sowie Mitarbeiterbefra-gungen zählen. Zielsetzung
Astellas Pharma Europa Ltd.: „VISION 2015“
Seitdem die VISION 2015 im Jahre 2005 eingeführt wurde, hat
Astellas deutliche Fortschritte bei der Erreichung seiner Ziele
gemacht. Das Unternehmen hat bereits eine globale Füh-
rungsposition in den Bereichen Transplantation und Urologie
erzielt. Eine Kombination aus erstklassigen, gut ausgerüste-
ten F&E-Einrichtungen und jüngsten strategischen Vereinba-
rungen und Akquisitionen hat das Potenzial der Angebote von
Astellas quer durch alle Geschäftsbereiche aufgebaut.
Im Laufe der nächsten Jahre wird sich Astellas darauf kon-
zentrieren, die einzigartigen Qualitäten eines jungen, voraus-
blickenden Unternehmens wirksam einzusetzen, um die in
den vergangenen fünf Jahren erzielten Fortschritte weiter
voranzutreiben:
Ausdehnung der Geschäftsbereiche: Astellas wird die
Schwerpunktbereiche weiter entwickeln und ausdehnen und in jedem eine führende Position anstreben.
Kluge Markterweiterung: Astellas wird sich mittels sorg-
fältig gewählter Partnerschaften und der Gründung neuer Niederlassungen in neue Märkte ausdehnen. Die Erweite-rung wird sich auf den Nahen Osten, Nordafrika und Afrika südlich der Sahara konzentrieren.
Herausragendes Marketing: Astellas wird die vorhandene
Marketingkompetenz fortlaufend bewerten und darauf auf-bauen, um den Wettbewerbsvorsprung zu bewahren und die Kategorieführerschaft anzustreben.
Arbeitgeber der Wahl: Astellas wird bemüht sein, ein glo-
bal gefragter Arbeitgeber zu werden, um die Führungskräfte und Innovatoren von morgen anzuziehen, zu fördern und an das Unternehmen zu binden. ASTELLAS PHARMA GES.M.B.H.
Zahlen und Fakten
Die österreichische Tochtergesellschaft, Astellas Pharma Ges.m.b.H., beschäftigt derzeit 57 Mitarbeiter und hat ihren Sitz in Wien. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2012/2013 betrug ca. 30 Mio. Euro. Geschäftsführung
Die Firma wird vom Mag. Berthold Cvach geleitet, der bereits seit 2000 den Unternehmen Klinge Pharma Ges.m.b.H. und Fujisawa Ges.m.b.H. als Geschäftsführer vorstand. Nach der Fusion von Klinge und Fujisawa im Jahre 2002 über-nahm der studierte Pharmazeut die Leitung von Fujisawa Ges.m.b.H. Austria, die im Jahr 2005 in der Astellas Pharma Ges.m.b.H. aufging. Therapie-Schwerpunkte
Der Schwerpunkt liegt auf den Therapie-Gebieten Transplan-tation und Antiinfektiva, Urologie, Dermatologie, Onkologie und Schmerzmanagement. Eine breite Palette von österreichi-schen Produkten in den Fachbereichen Allgemeinmedizin und Pneumologie runden das Angebot ab. Ziel des Unternehmens ist es, in jeder der einzelnen Sparten eine führende Rolle zu spielen. Schwerpunkt Therapiegebiet
TRANSPLANTATION

Astellas Pharma Europa ist einer der wichtigsten Anbie-
ter auf dem Gebiet der Transplantations-Medizin.
Ein Bereich fortgesetzter Innovation: Astellas vertreibt zurzeit
ADVAGRAF und PROGRAF. Diese Transplantationsmedikamente
von Astellas spielen eine entscheidende Rolle bei der Verhin-
derung von Organtransplantat-Abstoßungen. Zudem inves-
tiert Astellas in ihre Pipeline von potenziellen zukünftigen
Immunsuppressiva.
ADVAGRAF (1 x täglich)
Astellas Pharma Europa erkannte die Bedürfnisse der Patien-
ten und brachte 2007/08 ADVAGRAF auf den Markt, welches
nur mehr einmal am Tag verabreicht werden muss. ADVAGRAF
wird als Prophylaxe der Transplantatabstoßung bei erwachse-
nen Nieren- oder Lebertransplantatempfängern und bei Be-
handlungen von Transplantatabstoßungen, die sich gegenüber
anderen Immunsuppressiva als therapieresistent erwiesen
haben, verabreicht.
PROGRAF (2 x täglich)
Ein wichtiges Produkt, PROGRAF, ist ein weltweit anerkanntes
Medikament zur Verhinderung von Organabstoßung bei Nie-
ren-, Leber und Herztransplantationen. Es wird zur Prophyla-
xe der Transplantatabstoßung nach allogener Herz-, Leber-
und Nierentransplantation eingesetzt. Weiters wird es zur
Behandlung der Transplantationsabstoßung, die sich gegen-
über anderen Immunsuppressiva als therapieresistent er-
weist, verabreicht.
MODIGRAF (2 x täglich)

Auf ausdrücklichen Wunsch der Transplantationsgemeinde
wurde MODIGRAF in verschiedenen europäischen Ländern ein-
geführt. Seit April 2012 ist es auch in Österreich erhältlich.
MODIGRAF ist die einzige zugelassene Formulierung von
Tacrolimus, die entwickelt wurde, um die spezifischen Bedürf-
nisse von sehr jungen pädiatrischen Transplantationspatien-
ten zu erfüllen. Alle drei Transplantationsmedikamente von
Astellas spielen eine entscheidende Rolle bei der Verhinde-
rung von Organtransplantat-Abstoßungen. Zudem investiert
Astellas in ihre Pipeline von potenziellen zukünftigen Immun-
suppressiva.
UROLOGIE

Astellas Pharma Europa – Marktführer im Bereich
Urologie
Astellas ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich
Urologie. Zu den derzeit vermarkteten Therapien gehören
VESICARE und ELIGARD. VESICARE zur Behandlung der Symptome
einer überaktiven Blase ist ein Beispiel dafür, wie die für
Astellas typischen, flexiblen und dynamischen Verkaufs- und
Marketingstrategien, sowie eine gewisse „Anpacker-
mentalität“, Ergebnisse für das Unternehmen bringen. Obwohl
das Produkt während und unmittelbar nach der Unterneh-
mensfusion, aus der Astellas entstanden ist, eingeführt wur-
de, war das neue Unternehmen in der Lage, dieses innovative
Produkt rasch in Europa auf den Markt zu bringen. Heute ist
es in über 25 Ländern erhältlich, in neun davon ist es der
Marktführer. Ein umfassendes F&E-Programm untersucht
Behandlungen, um die unerfüllten medizinisch-
therapeutischen Bedürfnisse von Patienten mit BPH, Erkran-
kungen der unteren Harnwege, Prostatakrebs und überaktiver
Blase abzudecken.
ELIGARD verzögert die Ausbreitung von Prostatakrebs und
therapiert das hormonabhängige fortgeschrittene Prostatakar-
zinom. ELIGARD war bisher als 1- bzw. als 3-Monats-Spritze
erhältlich und ist als 6-Monats-Spritze seit dem 1. August
2008 in Österreich in der „grünen Box“.
VESICARE
Ein innovatives Produkt im Portfolio ist VESICARE, ein einmal
täglich zu verabreichendes und lang wirksames Präparat für
die symptomatische Behandlung der Dranginkontinenz
und/oder der erhöhten Miktionsfrequenz und eines erhöhten
Harndrangs, wie sie bei Patienten mit einer überaktiven Blase
auftreten können. VESICARE wurde in vielen Teilen der Welt
wie auch in Österreich erfolgreich eingeführt.
BETMIGA (Mirabegron) ist ein β3-Agonist, entdeckt und entwi-
ckelt von Astellas, der einmal täglich angewendet wird.
Es ist die erste Substanz, die in dieser neuen Therapieklasse
für die überaktive Blase mit einem neuen Wirkmechanismus
im Vergleich zu den bisherigen Therapiestandards den
Muskarinantagonisten, die über die Bindung des
Muscarinrezeptors in der Blase durch Verhinderung ungewoll-
ter Blasenkontraktionen wirken. Betmiga wirkt durch Stimula-tion des Beta3 Rezeptors im Blasenmuskel durch Entspan-nung des Blasenmuskels, indem es auch das Füllvolumen der Blase verbessert ohne die Blasenentleerung zu behindern. Die europäische Kommission hat Betmiga im Oktober 2012 auf Vorschlag des Komitees für Human Arzneimittel (CHMP) zugelassen. DERMATOLOGIE
Astellas Pharma Europe Ltd. entwickelt innovative Behand-lungsmethoden für eine große Bandbreite von Hautkrankhei-ten. Mit dem gleichzeitigen Angebot von Ausbildungen und Schulungen hat es sich Astellas Pharma Europa zum Ziel ge-setzt, ein führender Anbieter auf dem Gebiet der Dermatolo-gie und der bevorzugte Partner für dermatologische Gesund-heitspflege zu werden. PROTOPIC
Unser Schwerpunkt hierbei liegt auf der Behandlung des Ato-
pischen Ekzems (Neurodermitis). Bis zu 20% der Bevölkerung
in Europa sind von dieser häufigen chronischen Erkrankung
betroffen. Neurodermitis schränkt die Lebensqualität der Pati-
enten deutlich ein und führt bei Kindern wie auch Erwachse-
nen zu sozialer Beeinträchtigung, Frustration und Schlafstö-
rungen.
PROTOPIC von Astellas wurde 2009 für eine zweimal wöchent-
liche Erhaltungstherapie zugelassen, um das Aufflammen von
Ekzemen zu verhindern. Als einzige Behandlung für diese
Indikation stellt PROTOPIC eine Methode dar, wie Patienten mit
mäßigem bis schwerem Ekzem behandelt werden, sodass sie
ihre Krankheit besser im Griff haben und sie die langfristigen
Auswirkungen dieser Krankheit auf ihr Leben verringern kön-
nen.
LOCOBASETM REPAIR
LOCOBASE Repair auf einen Blick:
Nanotechnologie schützt Ihre Haut wie eine „zweite Haut“ Spürbare Resultate schon bei 1x täglicher Anwendung Hautidente Lipide dringen tief in die unteren Hautschichten ein Sofortwirkung und lang anhaltender Schutz für Ihre Haut Vor allem auch für Neurodermitis-Betroffene geeignet ANTIINFEKTIVA
Astellas hat sich der Entwicklung und Vermarktung neuer Behandlungsoptionen verschrieben, um schwere Infektionen anzugehen, für die es keine befriedigenden medizinischen Lösungen gibt. MYCAMINE
MYCAMINE ist ein Antimykotikum für schwere Pilzinfektionen in
Krankenhäusern und ist in den meisten europäischen Ländern
erhältlich. Weltweit ist MYCAMINE™ das meistverkaufte Antimy-
kotikum seiner Klasse (Echinocandine). Isavuconazol, ein
neuartiges, wasserlösliches Breitspektrum-Antimykotikum,
das Astellas in Partnerschaft mit Basilea entwickelt, durchläuft
zurzeit Phase-III-Prüfungen zur Behandlung von schweren,
invasiven Pilzinfektionen.
DIFICLIR
Das neueste Medikament in der Gruppe Antiinfektiva ist DIFICLIR (Fidaxomicin). Ein Antibiotikum zur Behandlung von
Erwachsenen, die an Clostridium difficile Infektionen erkrankt
sind. DIFICLIRTM ist ein neuartiges makrozyklisches Antibioti-
kum, das spezifisch gegen C. difficile-Bakterien wirkt. Es tötet
C. difficile ab, indem es auf seine RNA-Polymerase abzielt,
was zu einer Hemmung der Produktion von C. difficile-Sporen
und -Toxinen und dem Tod der C. difficile-Zellen bei minima-
len Auswirkungen auf die Darmflora führt. Dificlir ist seit Juni
2012 in Österreich verfügbar sein.


SCHMERZMANAGEMENT
Astellas Pharma hat sich der Entwicklung innovativer Medi-kamente zur Behandlung komplexer Erkrankungen in Berei-chen verschrieben, in denen therapeutische Lücken geschlos-sen werden müssen, wie etwa im Schmerzmanagement. Ein Schwerpunkt für Astellas ist dabei der periphere neuropathi-sche Schmerz. QUTENZA™ eine innovative, lang wirksame Behandlung bei
peripheren neuropathischen Schmerzen ist in 21 Ländern
Europas verfügbar. QUTENZA wird durch ein hoch entwickeltes
dermales Applikationssystem (8 % Capsaicin-Pflaster) ange-
wendet. Im Gegensatz zu anderen Behandlungen dieser
schmerzhaften und beeinträchtigenden Krankheit bietet
QUTENZA eine Schmerzerleichterung von bis zu drei Monaten
nach einer einmaligen Anwendung an der Schmerzstelle, ohne
dass es dabei zu signifikanten systemischen Nebenwirkungen
kommt. QUTENZA steht seit April 2010 in Österreich kommer-
ziell als einem der ersten Länder Europas zur Verfügung.


ONKOLOGIE
Astellas ist entschlossen, ein Portfolio von Behandlungen zu
entwickeln, um therapeutische Lücken in der Onkologie zu
füllen. Der in jüngster Zeit erfolgte Erwerb von Biotechnolo-
gien dient der Unterstützung dieses Zieles. Zur Verfügung
steht bereits ELIGARD, mit dem in ausgewählten Märkten loka-
ler, fortgeschrittener Prostatakrebs behandelt wird.
Außerdem wurde ENZALUTAMIDE für Patienten mit Prostatakar-
zinom im Spätstadium zur Zulassung bei der europäischen
Behörde EMA im Juni 2012 eingereicht. ENZALUTAMIDE wirkt
über den Androgen Rezeptor Signalweg mit drei Angriffspunk-
ten.

Source: http://astellas.at/media/cms_page_media/52/Basispressemappe%202013_final_1.pdf

No job name

Environ. Sci. Technol. 2006 , 40, 2448-2454 New Risk Assessment Approach for Quotient (HQ ) field application rate/oral or contact LethalDose (LD50)). When the calculated value of HQ is higher than Systemic Insecticides: The Case of a threshold of 50, further studies are required. This thresholdis derived from data which only consider spray applications Honey Bees and Imidacloprid (Gau

uba.allytech.com

Revista Electrónica del Instituto de Investigaciones "Ambrosio L. Gioja" - Año V, Número Especial, 2011 ISSN 1851-3069 LA PUBLICIDAD DE LOS ACTOS DE GOBIERNO EN EL AMBITO LEGISLATIVO Por Joaquín Pinotti La publicidad de los actos de gobierno es uno de los principios básicos de nuestro sistema republicano. Su esencia democrática permite que el pueblo pueda conocer

Copyright © 2010-2014 Medical Articles