Bardzo tanie apteki z dostawą w całej Polsce kupic levitra i ogromny wybór pigułek.

Microsoft word - holzschutzmittel infotext_080228.doc

Stiftung zum Schutze unserer Fledermäuse in der Schweiz Foundation for Bat Conservation in Switzerland Fondation pour la protection des chauves-souris en Suisse Fondazione per la protezione dei pipistrelli della Svizzera Fundaziun per la protecziun da noss mez mieurs e mez utschels en Svizra Liste der empfohlenen und für Fledermäuse verträglichen
Holzschutzmittel
Empfohlen werden alle Mittel, die entweder im Tierversuch mit Fledermäusen getestet wurden (in der folgenden Liste gekennzeichnet mit Code 1) oder deren Zusammensetzung mit solchen Mitteln vergleichbar ist (Code 2). Die Tests wurden in der Regel von Prof. Dr. Ewald Kulzer, Tübingen, durchgeführt; Analogieschlüsse wurden in verdankenswerter Weise von Dr. Michel Blant, Koordinationsstelle West für Fledermausschutz, Genf, erarbeitet. • Empfohlene Produkte sind in der folgenden Liste farbig markiert.
Grün: besonders empfohlen; Produkte auf pflanzlicher Basis
Blau: empfohlen; Produkte auf der Basis von Salzlösungen (in der Regel Borsalzlösungen)
Schwarz: Produkte, die von Fledermäusen vertragt werden
Giftfreie Produkte, die für Nahrungsmittel- bzw. Viehfutterlager erlaubt sind, können ebenfalls
In der folgenden Liste sind auch Mittel, die nicht mehr produziert werden, aufgeführt, da solche Produkte bei Handwerkern eventuell noch als Restbestände vorhanden sind. Diese Produkte sind in der Liste hinter dem Wichtige Grundregeln
Bei allen Arbeiten, die Fledermausverstecke betreffen, sollen bereits in der
Planungsphase so früh wie möglich Fledermausschutz-Fachpersonen beigezogen werden.
Dies gilt auch bei Aussbesserungsarbeiten am Dach oder am Gebälk, auch wenn sie nur klein sind.
• Je früher die Bedürfnisse der Fledermäuse abgeklärt werden, desto geringer ist der Aufwand für die Bauherrschaft, die Arbeiten in Einklang mit dem bundesrechtlich vorgeschriebenen Schutz der Fledermäuse • Holzbehandlungen dürfen nur in Abwesenheit der Fledermäuse durchgeführt werden -
unabhängig von der Wahl des Holzschutzmittels. In der Regel ist das die Zeit zwischen Oktober und Adressen der Kantonalen Fledermausschutz-Beauftragten, die in jedem Kanton mit Rat und
Tat helfen können, erfahren Sie entweder auf unserer Homepage: www.fledermausschutz.ch/SCHUTZ/regionalschutz_ind.htm oder über:
Sekretariat Fledermausschutz 044 254 26 80
(Mo-Do 13.00-16.00 Uhr)
Stiftung Fledermausschutz c/o Zoo Zürich Zürichbergstr. 221 CH-8044 Zürich Telefon 044 254 26 80 Fax 044 254 26 81 Fledermausschutz-Nottelefon 079 330 60 60 [email protected] www.fledermausschutz.ch Spendenkonto PC 80-7223-1 ACO-HS IMPRAEGNIERUNG (alt)
ADOLIT BOR FLUESSIG
AGRO PLUS
AGRO PLUS GL
AIDOL ANTI-INSEKT
AIROL HOLZ-INSEKTIZID (alt)
ANDRASTOS-BORSALZ
ARAVI IMPRAEGNIERUNG (alt)
ARBEZOL BAUHOLZ
ARBEZOL LIGNOSAN
ARBEZOL SPEZIAL
AVENAROL SR 8222 (alt)
BASILIT DREIFACH KD-P (alt)
BAUHOLZ AVENAROL (alt)
BIO PIN BORSALZ
CONSERVOL SPEZIAL (alt)
DIFFUSIT HOLZBAU B
IMPRA-SANOL
LIGNEX DEFEND (alt)
LIGNOL AW-F
MERULIT PC ECOSOL
PARAXYL Ipc 55
PENTO-BOR
PENTOL P PILZSCHUTZMITTEL
PNZ-HOLZ-WURM-FREI (alt)
PRECOZOL TOP 985 (alt)
Société romande pour l’imprégnation RIL CCB II
Borsäure, (25.0%); Kupfersulfat, (35.0%); RIO-HOLZSCHUTZLASUR
RIO-IMPRAEGNIERUNG
ROBAZIN SPEZIAL GRUEN
ROBAZIN VORBEUGEND GRUEN (alt)
RONDANOL P 8735
RUBEX A 100 (alt)
SADOLIN SADOKILL (alt)
SPEZIAL ERGOZIN (alt)
WOODWORM FLUID B
XEROTIN SALZ
XYLAMON HOLZWURM TOD (HWT)
XYLOSAN ANTIK
Permethrin, (0.25 %); Phosalone, (1.25 %) XYLOSAN FORTE
XYLOSAN HB
XYLOSAN SPEZIAL (alt)
«Fledermausverträgliche» Holzschutzmittel, Liste der Koordinationsstelle Ost für Fledermausschutz Februar 2008

Source: http://www.fledermaus.info/fileadmin/Redaktion/Fledermausschutz/Praxis/Holzschutzmittelliste.pdf

Vibhu

PRODUCT PROFILESebacic Acid: A Techno-Commercial ProfilePANKAJ [email protected] exports over 20,000-tons, represent-Sebacic acid is a bi-carboxylic acid ing over 90% of global trade of the prod-with structure (HOOC)(CH ) (COOH), and uct. In the industrial setting, uses of se-is naturally occurring. It was named from bacic acid and its analogs such as azelaic P

Doi:10.1016/j.jaad.2005.10.004

Allen N. Sapadin, MD, and Raul Fleischmajer, MDTetracyclines are broad-spectrum antibiotics that act as such at the ribosomal level where they interferewith protein synthesis. They were first widely prescribed by dermatologists in the early 1950s when it wasdiscovered that they were effective as a treatment for acne. More recently, biologic actions affectinginflammation, proteolysis, angiogenesis

Copyright © 2010-2014 Medical Articles