Bardzo tanie apteki z dostawą w całej Polsce kupic viagra i ogromny wybór pigułek.

Possessivpronomen

POSSESSIVPRONOMEN
DAS POSSESSIVPRONOMEN EL PRONOMBRE POSESIVO
Betonte Formen
Unbetonten Formen
Singular
Singular
Das vorangestellte Pronomen braucht nicht wiederholt zu werden, wenn mehrere Objekte Bsp.: Su elegancia, temperamento, amabilidad e inteligencia. Bsp.: Esa maleta es mía. / Ese coche es suyo. reine Zugehörigkeit: es gehört mir Esos libros son míos. / Eso es suyo. Die betonten Formen

Die betonte Form steht immer nach dem Substantiv, oder alleinstehend mit/ohne Artikel:
Nach dem Substantiv > Hervorhebung des Besitzers / Persönliche Beziehung zur Sache.
| Las maletas tuyas ¿dónde están? Ser +Possessiv ohne Artikel > Reiner Ausdruck der Zugehörigkeit: es gehört mir es mío
Ser +Possessiv mit Artikel > Exklusivität des Besitzes.
Bsp.: | Esas maletas no son mías. Las mías son éstas. | Die Koffer da gehören mir nicht. Meinige sind diese. Das substantivierte Possessivpronomen mit Artikel
Artikel + Possessivpronomen wird verwendet, um die Wiederholung eines Substantivs zu vermeiden. Bsp.: | –¿En qué coche vamos? -En el mío. Mit welchem Auto fahren wir? -Mit meinem. Artikel + betonte Form des Possessivpronomens wird gebraucht beim Nichtwiedererwähnen eines Substantivs, das von einem adjektivischen Possessivpronomen begleitet wird. Bsp.: | Tu trabajo me gusta más que el mío. Deine Arbeit gefällt mir besser als meine. Zum unspezifischen Ausdruck von Besitz und Zugehörigkeit eines oder mehrerer bekannter Dinge steht lo + maskuline betonte Form des Possessivs: ¿Qué hay de lo mío? www.hispanoteca.eu  Justo FERNÁNDEZ LÓPEZ POSSESSIVPRONOMEN
Die unbetonten Formen Das vorangestellte Possessivpronomen
Das vorgestellte Possessivpronomen kommt in seiner Funktion dem Artikel nahe. Ein deutliches Zeichen hierfür ist, dass es nicht wiederholt zu werden braucht, wenn mehrere Objekte nur einen einzigen Besitzer haben: Bsp. | Su elegancia, belleza e gracia. Ihre Eleganz, ihre Schönheit und ihre Anmut. Die Form su (sus) kann verschiedene Bedeutungen haben: sie steht nämlich sowohl für das Maskulinum als auch für das Femininum, für den Singular wie für den Plural. Somit kann sie verschiedene deutsche Possessivpronomen wiedergeben. Meist ist aus dem Kontext ersichtlich, welche Deutung die richtige ist. Sonst wird zur Verdeutlichung des Besitzers de + Personalpronomen nachgestellt. In diesem Fall kann an die Stelle des Possessivadjektivs der bestimmte Artikel treten. Bsp.: | Encontré su cartera en la calle. Ich fand seine/ihre/Ihre Tasche auf der Str. gefunden. Falls durch den Kontext der Besitzer ausreichend bestimmt ist bzw. bei reflexiven Verben, wird im Sp. das Possessivpronomen – häufiger als im Deutschen – durch den bestimmten Artikel ersetzt. Noch häufiger als im Dt. wird dabei der Dativ des Besitzers verwendet. Es handelt sich häufig um unveräußerlichen Besitz: Körperteile oder Kleidungsstücke. Bsp.: | El señor coge el abrigo y sale del local. | Der Herr nimmt seinen Mantel und verlässt das Lokal. | Cogió el sombrero y se lo puso. Er nahm den (seinen) Hut und setzte ihn auf. | Me he dejado la llave del despacho en casa. | Ich habe den (meinen) Büroschlüssel zu Hause vergessen. | No le aguanto la mirada de seductor. Ich kann seinen Verführerblick nicht ausstehen. | Nunca le vi la cara. Sein Gesicht habe ich nie gesehen. | Los ojos se le llenaron de lágrimas. Seine (oder: ihre) Augen füllten sich mit Tränen. | Mi cuñado se gana bien la vida. Mein Schwager hat sein gutes Auskommen. | Me resulta desagradable que mamá me abra las cartas. | Es ist mir sehr peinlich, dass Mama meine Briefe öffnet. Beachte | No te conocía esa chaqueta. Die Jacke hast du nie angehabt. www.hispanoteca.eu  Justo FERNÁNDEZ LÓPEZ POSSESSIVPRONOMEN
Das Possessivpronomen mi (franz. „mon“) wird in der Anrede vor dem Dienstgrad eines Offiziers benutzt: mi teniente Herr Leutnant; Sí, mi coronel Jawohl, Herr Oberst. Dieses vorangestellte mi findet sich ebenfalls – dann aber fakultativ – in der Anrede vor anderen Wörtern, die eine hierarchische Beziehung implizieren, manchmal auch in einem ironischen Kontext, wo mi vor einem Eigennamen steht. Die Bedeutung ist eher affektiv als possessiv. Bsp.: | ¿No va a cenar nada mi ama? Werden Sie denn nichts essen, gnädige Frau? Dieser Gebrauch von mi findet man in Spanien hauptsächlich in ländlichen Gebieten und in altertümlicher Sprache. In Lateinamerika ist diese Verwendung in der gesprochenen Sprache sehr üblich. Bsp.: | Lo felicito, mi amigo. Ich gratuliere Ihnen, mein Freund. | [In Spanien: Lo felicito, amigo mío.] | No mi hijita. Nein, mein Töchterchen. [In Spanien: No, hijita mía.] Oft wird das Possessivpronomen in Aufzählungen vor jedem Substantiv wiederholt. Bsp.: | Todos mis actos y mis pensamientos. All mein Tun und Denken. Das unbetonte Possessivpronomen kann durch propio/propia/propios/propias verstärkt werden. Bsp.: | Eso lo vi yo con mis propios ojos. Das habe ich mit meinen eigenen Augen gesehen. Beziehen sich zwei Possessivpronomen auf dasselbe Substantiv, so können sie im Sp. durch de + Personalpronomen ersetzt werden. Im Dt. steht das Possessivpronomen. Bsp.: | Oí la voz de él, no la de ella. Ich hörte seine, nicht ihre Stimme. | Era la invitación de él, no la de ella. Es war seine, nicht ihre Einladung. | Acepto los consejos de él, pero no los de ella. | Ich nehme seine aber nicht ihre Ratschläge an. Die betonten Formen
Das nachgestellte bzw. alleinstehende Possessivpronomen
Die betonte Form steht nach einem artikellosen Substantiv, das von ser, tener oder parecer abhängt. Bsp.: | ¿Tienes noticias suyas? Hast du von ihm etwas gehört? | No tengo noticias suyas. Ich habe keine Nachrichten von ihm/ihr/ihnen/Ihnen. | La voz no parecía suya. Das schien nicht seine Stimme zu sein. Die betonte Form steht immer nach dem Substantiv, oder alleinstehend mit/ohne Artikel. Die Stellung nach dem Substantiv drückt Hervorhebung des Besitzers bzw. persönliche Beziehung zur Sache aus. Bsp.: | Eso es asunto mío. | Las maletas tuyas ¿dónde están? Das ist eine Gewohnheit von ihm. www.hispanoteca.eu  Justo FERNÁNDEZ LÓPEZ POSSESSIVPRONOMEN
Ser + Possessiv ohne Artikel drückt Zugehörigkeit (Besitz) aus:es gehört .’ es mío
Bsp.: | Esa maleta es mía.
Die maskuline Form des Pronomens wird verwendet, wenn das Satzsubjekt ein neutrales Demonstrativum oder ein Ausdruck ist, der von lo begleitet ist. Bsp.: Ser + Artikel + Possessivpronomen als Ausdruck der Exklusivität des Besitzes. Bsp.: | Esas llaves no son mías. Las mías son éstas. | Die Schlüssel da gehören mir nicht. Meinige sind diese.
Die betonte Form kann auf ein Substantiv folgen, dem der unbestimmte Artikel vorausgeht.
Bsp.:
| Tengo una noticia suya. Ich habe eine Nachricht von ihr/ihm/ihnen/Ihnen. | Una hermana mía. / Una de mis hermanas. | Eine Schwester von mir. / Eine meiner Schwestern. | Una queja mía. Eine Beschwerde von mir. aber | Una queja de mí. Eine Beschwerde über mich. Die betonte Form kann auf ein Substantiv folgen, dem ein Indefinitadjektiv vorausgeht. Bsp.: | No recibí ninguna carta tuya. Ich habe keinen Brief von dir erhalten. | Ninguno de los dos era amigo mío. Keiner der beiden war ein Freund von mir. | Algunos libros suyos. Einige Bücher von ihm. aber | Se llevó todos sus libros y uno mío también. | Er hat alle seine Bücher und auch eins von mir mitgenommen. Die betonten Formen des Possessivpronomens nach indefiniten Benennungen zur Anzeige des Besitzes. Bsp.: | ¿De quién es esta casa? Es nuestra. Wem gehört dieses Haus? Es gehört uns. | No es mía la culpa. Das ist nicht meine Schuld. Die betonten Formen des Possessivpronomens nach definiten Benennungen zur nachdrücklichen Anzeige des Besitzes. Bsp.: | He preparado el cocido con la receta tuya. | Ich habe den Eintopf nach deinem Rezept zubereitet. | Lo que más me molestó fue lo que dijeron esas amigas tuyas. | Am meisten hat mich geärgert, was diese Freundinnen von dir gesagt haben. Die betonte Form kann auf ein Substantiv folgen, dem ein Zahlwort vorausgeht. Bsp.: | Recibí tres cartas tuyas. Ich habe drei Briefe von dir erhalten. Die betonte Form kann auf ein Substantiv folgen, dem ein Demonstrativ vorausgeht. Hier wird das Possessivadjektiv emphatisch gebraucht. Bsp.: www.hispanoteca.eu  Justo FERNÁNDEZ LÓPEZ POSSESSIVPRONOMEN
Die betonten Formen des Possessivpronomens haben bestimmte morphosyntaktische Eigenschaften mit Adjektiven gemein. So ist es möglich, sie als Komparative oder Superlative zu gebrauchen. Bsp.: | La casa le parece ahora más suya. Das Haus scheint ihm vertrauter zu sein. | Ese hombre es mío, muy mío y sólo mío. | Dieser Mann gehört mir, ganz und gar mir und nur mir. | Muchos catalanes empleen la lengua castellana como „más suya“, y como „también | suya“ la lengua catalana. [Laín Entralgo, EL PAÍS – 13.11.97] Manchmal kann man ohne Unterschied eine unbetonte Form oder eine betonte Form antreffen. Dies ist hauptsächlich in präpositionalen Ausdrücken der Fall. Bsp.: | por su cuenta / por cuenta suya | en mi presencia / en presencia mía Die betonten Formen werden auch nach einigen Präpositionen gebraucht, die eine Ergänzung mit de verlangen. Bsp.: Die betonte Form wird im Ausruf nachtgestellt. Bsp.: [in Andalusien und auf den Kanarischen Inseln und in Lateinamerika sehr geläufig] Artikel lo vor Possessivpronomen
Formen wie lo mío, lo tuyo, lo nuestro . können auch noch eine figürliche Bedeutung haben. Sie können auf eine als bekannt vorausgesetzte Situation anspielen, wobei man davon ausgeht, dass der Gesprächspartner Bescheid weiß. Die eher vagen Ausdrücke werden häufig in euphemistischer Absicht gebraucht: man will einen anderen Ausdruck vermeiden, der mögliche unangenehme Erinnerungen wachruft oder Schwierigkeiten andeutet. Bsp.: | –Wie steht es mit meinem Anliegen? -Bis jetzt hat sich nichts getan.
lo + pronombre posesivo > ‘meine, seine Stärke / unsere eigenen Sachen / seine Aufgabe’
Bsp.:
| Dejé de pintar; no era lo mío. Ich habe die Malerei aufgegeben, sie liegt mir nicht. | –Lo tuyo se sabe en todo el barrio. –¿Y cuál es lo mío? –Lo tuyo con la Dolores. | –Die ganze Nachbarschaft weiß von deinen Geschichten. | –Was für Geschichten? –Dein Flirt mit Dolores. www.hispanoteca.eu  Justo FERNÁNDEZ LÓPEZ POSSESSIVPRONOMEN
| Te quiero y nadie ni nada podrá oponerse a lo nuestro. | Ich liebe dich, und niemand wird sich unserem Glück in den Weg stellen können. In solchen Konstruktionen kann der Gebrauch von lo eine quantitative Nuance beinhalten > (zu) viel, (zu) lange’ oder sich auf einen typischen oder eigenartigen Aspekt in jemandes Verhalten oder Wesen beziehen. Bsp.: | Anda que ya has tardado lo tuyo. Also das hat nun lange genug gedauert. | En estos años he leído lo mío. In diesen Jahren habe viel gelesen. | He dado la vuelta al mundo y he visto lo mío. | Ich eine Weltreise gemacht und ganz viel gesehen. | Después de desayunar se retira a trabajar. Es lo suyo. | Nach dem Frühstück zieht er sich zurück, um zu arbeiten. So ist er nun einmal. | Tú a lo tuyo y cada uno a lo suyo. Jeder soll sich um den eigenen Kram kümmern. Die Formen der dritten Person lo suyo finden sich in einer Reihe fester Wendungen. Bsp.: | la madre era de suyo poco cariñosa die Mutter war von Natur aus wenig liebevoll Beachte: lo mío mein Eigentum <> los míos meine Angehörigen/Verwandten Sonderfälle
en torno mío / tuyo / suyo / nuestro / vuestro al lado mío / tuyo / suyo / nuestro / vuestro Die betonten Formen des Possessivpronomens können in Kombination mit Ortsadverbien vorkommen: delante mío, delante tuyo, delante suyo . ‘vor mir, vor dir, vor ihm’; en torno mío, en torno suyo . ‘um mich herum, um dich herum’; detrás mío, detrás tuyo . ‘hinter mir, hinter dir’; encima mío . ‘über mir, auf mich’ u. dgl. „Dem Esbozo zufolge sind diese Konstruktionen in Lateinamerika häufig, in Spanien dagegen ausschließlich in der literarischen Sprache zu finden. Zahlreiche bei Autoren der Gegenwart gefundene Beispiele widersprechen allerdings dem zweiten Teil dieser Aussage.“ [de Bruyne, S. 189] Bsp.: | Sentí una presencia, detrás mío. Ich spürte, dass hinter mir jemand war. | Guárdame dentro tuyo. Halt mich in dir geborgen. | Estaba justamente detrás suyo. Er stand unmittelbar hinter ihm. „No se admite en la lengua normal la construcción delante + adjetivo posesivo (delante mío, delante suyo), aunque aparezcan ejemplos de ella en Unamuno, Agustí y otros escritores: „El sinfín de trastos inútiles que era todo cuanto podía ver delante suyo“. En algunos países americanos, como Perú, Bolivia y Ecuador, se oyen las formas en su delante, por su delante, igualmente rechazadas en el uso normal.“ [Seco, Manuel: Diccionario de dudas ., S. 139] „Es cada vez más frecuente el empleo de formas posesivas allí donde lo correcto es el pronombre personal tónico correspondiente precedido de la preposición de. Un posesivo nunca puede ser determinante o adyacente de ningún adverbio o locución adverbial. Siempre lo es de un sustantivo. Por tanto, son incorrectas las secuencias siguientes: *detrás nuestro (suyo, mío, vuestro, tuyo) (correcto: detrás de nosotros, de él, ella, etc.) *delante nuestro (suyo, mío, vuestro, tuyo) Estas formas incorrectas pueden haberse contagiado de las correctas al lado nuestro, a nuestro lado; de parte nuestra, de nuestra parte (de parte de nosotros). [Gómez Torrego, L.: Manual de español correcto .Bd. II, S. 42-43] www.hispanoteca.eu  Justo FERNÁNDEZ LÓPEZ POSSESSIVPRONOMEN
Kontrastive Bemerkungen
Unterschiedliche Setzung des Possessivadjektivs im Spanischen und im Deutschen: Anstelle eines deutschen Possessivadjektivs steht im Spanischen in der Regel der bestimmte Artikel bei • Körperteilen In emphatischer Redeweise kann das Possessiv auftreten | pasar las vacacines en Grecia seine Ferien in Griechenland verbringen • Anstelle des dt. bestimmten Artikels steht im Sp. das Possessiv in folgenden Wendungen: tener una cosa sobre su conciencia • Adjektivisch gebrauchtes Possessivpronomen im Dt. > weder Artikel noch Possessiv im Sp. • Possessivpronomen im Sp. weder Artikel noch Possessivpronomen im Dt. www.hispanoteca.eu  Justo FERNÁNDEZ LÓPEZ

Source: http://hispanoteca.windows2.webhome.at/Gram%C3%A1ticas/Grammatik%20im%20PDF/Possessivpronomen.pdf

Psu p. 1-7

Commission for Educational Exchange between Nämnden för svensk-amerikanskt forskarutbyte Educational Advisory Services: Tel.: 08/534 818 80 PREPARING FOR UNDERGRADUATE STUDY IN THE UNITED STATES Guidelines on How to Apply to Colleges and Universities in the United States (for students who have completed the gymnasium but not Swedish university studies) 6. Answering acceptan

gentletouchhealing.org.uk

Gentle Touch Healing Wrest Park Enterprise Centre, Wrest Park, Silsoe, Bedfordshire. MK45 4HS, UK Email: [email protected] Website: www.gentletouchhealing.org.uk Telephone no: +44 (0) 1525 863906 How to beat cancer: the 30 point checklist for everybody INFORMATION SHEET … How to beat cancer: the 30 point checklist for everybody Avoid all fats and oils, especi

Copyright © 2010-2014 Medical Articles