Bardzo tanie apteki z dostawą w całej Polsce kupic viagra i ogromny wybór pigułek.

Microsoft word - killgerm anti insekt rtu

Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) Druckdatum 1.09.2007 Überarbeitet 17.02.2009 (D) Killgerm Anti-Insekt RTU
Stoff-/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung
Angaben zum Produkt
Handelsname: Killgerm Anti-Insekt RTU
Art des Präparates: A n we n d u n g s f e r t i g e s L a n g z e i t i ns e k t i z i d z u m S p r ü h e n
Anschrift des Lieferanten: Killgerm GmbH
Telefon: 02131 – 71 80 90 Fax: 02131 – 71 80 923 Mögliche Gefahren
Einstufung: N (Umweltgefährlich)
Sehr giftig für Wasserorganismen; kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkung haben. Zusammensetzung/ Angaben zu den Bestandteilen
Gefahrstoff: Einstufung: Xn, N; R-Sätze: R20/22, 43, 50/53; S-Sätze: S2, 20/21, 60, 61
0,25% Permethrin CAS-Nr.: 52645-53-1 EINECS-Nr.: 258-067-9
(25:75=cis:trans)
99,75% Wasser
(zur Erläuterung der R-und S-Sätze, siehe Abschnitt 16) Erste-Hilfe-Maßnahmen
Niemals Erbrechen herbeiführen; bewusstlosen Patienten nichts zu trinken oder zu trinken geben. Nach Einatmen:
Bei unbeabsichtigtem Einatmen sind keine gesundheitlichen Auswirkungen zu befürchten. Nach Hautkontakt:
Kontaminierte Kleidung und Schuhe ausziehen. Befallene Stellen mit Wasser und Seife waschen. Bei anhaltender Hautreizung Arzt aufsuchen. Nach Augenkontakt:
Geöffnete Augen sofort mind. 15 Minuten mit Wasser spülen. Bei anhaltender Reizung Arzt aufsuchen. Nach Verschlucken:
Kein Erbrechen herbeiführen. Mund mit Wasser ausspülen. Umgehend Arzt aufsuchen. Hinweise für den Arzt:
Weitere Angaben beim Giftnotruf Berlin (Tel. +49 (0) 30 - 19 240) erfragen. Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) Druckdatum 1.09.2007 Überarbeitet 17.02.2009 (D) Killgerm Anti-Insekt RTU
Maßnahmen zur Brandbekämpfung
Allgemeine Gefahren: Produkt ist nicht brennbar
Geeignetes Löschmittel: CO2 , Schaum, Löschpulver
Ungeeignetes Löschmittel: Wasser
Weitere Empfehlungen: Kontaminiertes Wasser nicht in Gewässer oder Abwässer gelangen lassen.
Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung
Persönliche Schutzausrüstung: Schutzausrüstung gemäß Kapitel 8 tragen. .
Maßnahmen zum Umweltschutz: Produkt nicht in Gewässer oder Abwässer gelangen lassen. Bei Verstoß
umgehend zuständige Personen in Kenntnis setzen. Reinigungsmaßnahmen: Verschüttetes Produkt mit Bindemittel aufnehmen. Anschließen betroffene Stelle
Handhabung und Lagerung
Hinweise zum sicheren Umgang: Nach Anwendung des Produkts Hände und andere exponierte
Körperbereiche mit Wasser und Seifen waschen. Allgemeine Hygienevorschriften beachten. Weder essen, Lagerung und Transport: Produkt kühl und trocken lagern. Von Nahrungsmitteln, Getränken und
Futtermitteln fernhalten. Nur im Originalbehälter (aus Polyethylen) aufbewahren. Für Kinder unzugänglich Expositionsbegrenzung und persönliche Schutzausrüstung
Atemschutz: Nicht notwendig.
Handschutz: Bei Ausbringen größerer Produktmengen Handschuhe aus synthetischem Gummi/PVC
tragen, z.B. aus Nitril (gemäß EN 374). Augenschutz: Nicht notwendig.
Physikalische und chemische Eigenschaften
Aussehen: weiße Emulsion
pH-Wert: 6,8
Flammpunkt: oberhalb 60°C
Dichte: 1,0 g/ml
Wasserlöslichkeit: Emulsion
Löslichkeit in organischen LM: Permethrin gut löslich
Dampfdruck Permethrin (20°C): 7 x 10-5 Pa
Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) Druckdatum 1.09.2007 Überarbeitet 17.02.2009 (D) Killgerm Anti-Insekt RTU
Stabilität und Reaktivität
Das Produkt ist unter normalen Lagerbedingungen lange haltbar. Produkt bei Temperaturen über 5°C lagern. Temperaturen über 35°C sind zu vermeiden. Angaben zur Toxikologie
Akute Toxizität des reinen Wirkstoffs:
Hautkontakt: LD50 (Ratte): >2000 mg/kg
Verschlucken: LD50 (Ratte, Männchen): 1479 mg/kg; LD50 (Ratte, Weibchen): 4672 mg/kg
Augenkontakt: kann leichte Reizungen verursachen
Angaben zur Ökologie
Beständigkeit und Zersetzung: Halbwertszeit DT50 (Boden): ca. 28 Tage (reines Permethrin)
Toxizität in Gewässern: LC50 (Regenbogenforelle, 96 Stunden): 0,009 mg/l (reines Permethrin)
LC50 (Wasserfloh Daphnia, 48 Stunden): 0,002 mg/l (reines Permethrin)
Toxizität für Vögel: LD50 (Ente): >9.900 mg/kg
Weitere Informationen: Permethrin ist in der Umwelt nicht persistent. Es wird von Mikroorganismen im
Boden zersetzt und hinterlässt weder Rückstände in der Umwelt, noch reichert es sich in der Nahrungskette an. Nicht in Abwässer oder natürliche Gewässer Hinweise zur Entsorgung
Leeren Produktbehälter gemäß lokalen Vorschriften entsorgen. Produktbehälter nicht wieder verwenden. Angaben zum Transport
Kein Gefahrgut entsprechend internationaler Vorschriften. Sicherheitsdatenblatt gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) Druckdatum 1.09.2007 Überarbeitet 17.02.2009 (D) Killgerm Anti-Insekt RTU
Vorschriften
Die Zubereitung ist als Umweltgefährlich (N) eingestuft.
Spezielle Risiken (R-Sätze):
R20/22 - Gesundheitsschädlich beim Einatmen und Verschlucken. R43 - Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich. R50/53 - Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkung haben. Sicherheitshinweise (S-Sätze):
S2 - Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. S13 - Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten. S61 - Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisung einholen, Sicherheitsdatenblatt beachten. Sonstige Angaben
Verwendung nur entsprechend des Produkt-Etiketts. Erläuterung zur Einstufung der enthaltenen Bestandteile: Xn Gesundheitsschädlich N Umweltgefährlich R20/22: Gesundheitsschädlich beim Einatmen und Verschlucken. R43: Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich R50/53: Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkung haben. S2: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. S20/21: Bei der Arbeit nicht essen, trinken, rauchen. S60: Dieser Stoff und sein Behälter sind als gefährlicher Abfall zu entsorgen. S61: Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisung einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen. Die Angaben in diesem Sicherheitsdatenblatt enthalten allgemeine Informationen zu dem Produkt. Viele Detailfragen zur Anwendung können hier nicht dargestellt werden. Vielmehr werden allgemeine Hinweise zur Sicherheit, zu möglichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen, zur Lagerung und zum Transport des Produktes gegeben. Alle Angaben entsprechen dem derzeitigen Kenntnisstand und werden ggf. aktualisiert. Die Killgerm GmbH übernimmt keinerlei Haftung und Verantwortung für Verluste, Verletzungen und Schäden die durch Nichtbeachtung des Sicherheitsdatenblatts und des Produktetiketts entstehen.

Source: http://www.schaedlingsbekaempfung-salzburg.at/assets/nm3cedc77bf765e8fb4c445929629eaae9/Killgerm%20Anti%20Insekt%20RTU%20SDB.pdf

Microsoft word - equivalency study of microsolv filters.doc

Equivalency Study of MicroSolv Brand Syringe Filters and a Customer’s Current Filters in their SOP’s by the Customer Filter Compatibility Any filters used in the dissolution should not affect the concentration of the active ingredient. Filter compatibility was performed by testing the Final Standard Solution for 25mg potency and the 24mg tablet dissolution sample w

Magnesium citrate

GASTROENTEROLOGY CENTER OF NORTHERN VIRGINIA LTD. PROCEDURE LOCATION: (If unsure of the exact place and time, please verify with the office) □ Virginia Hospital Center Arlington 1635 North George Mason Drive 2nd floor - GI out Patient Center, Gold Parking □ Fairfax Hospital 3300 Gallows Road, Falls Church, VA Women’s & Children’s Center – Blue Entrance □ Woodburn Endos

Copyright © 2010-2014 Medical Articles