Bardzo tanie apteki z dostawą w całej Polsce kupic cialis i ogromny wybór pigułek.

Ifo0604_58_60_fbsuppo.indd

Sexuelle Funktionsstörungen nach Radiotherapie des Beckens
Jede zweite Patientin leidetI n g e b o r g F r au n h o l z Sexuelle Funktionsstörungen nach Strahlentherapie im Becken-bereich können für die betroffenen Frauen ein erhebliches Problem darstellen. Im Gegensatz zu organspezifischen Nebenwirkungen wie z.B. an Blase oder Rektum wird ihnen allerdings weniger Bedeutung beigemessen: Sexuelle Funktionsstörungen werden in der täglichen Routine äußerst selten dokumentiert und sind bisher auch nur unzureichend wissenschaftlich untersucht worden.
Sexuelle Funktionsstörungen bei 1998]. Die LENT SOMA-Klassifikation ist eine interdisziplinär entwickelte, in- ihrer Entstehung sind sowohl biologische als auch psychosoziale Faktoren beteiligt heit kann auch die Partnerbeziehung oder gebnisse) erfassen dabei die vaginalen Ne- Schmerzen, Blutungen, Ängste – bis zu
nachhaltig belasten. Nach einer Strahlen- 50% der Zervixkarzinompatientinnen
leiden nach Bestrahlung unter sexuellen
ausführlich auf die unterschiedlichen As- Fuktionsstörungen.
Strahlentherapie beschrieben worden ist. funktion direkt beeinflussen. Chronische Punktwert liefert, ist bisher nur teilweise Meist handelt es sich dabei um retrospek- validiert und findet in der täglichen Rou- einer Übersichtsarbeit aus 1994 sind die Weniger Funktionsstörungen nach
Kombinationstherapie
über Trockenheit der Scheide, mangelnde wieder Arbeiten erschienen, in denen u.a. auch die Störung der Sexualfunktion nach zahlen (10–156) als auch hinsichtlich der Definition:
Ergebnisse große Unterschiede aufweisen: Dokumentation mangelhaft
hatte sich die Frequenz in 24–72% deut- lich reduziert. Auch die Phasen des sexu- Bis zur Hälfte der Patientinnen klagten ment and Analytic Categories) enthalten, die in Tabelle 1 in der deutschen Überset- LENT SOMA-Score: Sexuelle Dysfunktion
S Subjektiv
Dyspareunie Gelegentlich
Trockenheit Gelegentlich
Libido Gelegentlich
Befriedigung Gelegentlich
O Objektiv
Vaginale Stenose/Länge > 2/3 normale Länge
Verklebungen
Häufigkeit
Vermindert im Vergleich Selten im Vergleich Orgasmus Gelegentlich Zeitweilig Selten
M Management
Trockenheit Hormonsubstitution
Stenosen/Verklebungen
Dyspareunie Gelegentlich
A Analyse
Psychosozial
Evaluierung von Lebensqualität und sexueller Befriedigung (Zufriedenheit) Ausmessung der Vagina
Feststellung des Ausmaßes einer vaginalen Stenose ander verglichen, hatten die bestrahlten dass die Störungen mindestens über zwei automatisch eine stärkere Beeinträchti- gung, weil meist jeweils weniger radikal Noch großer Forschungsbedarf
dem Sexualleben stark eingeschränkt. Als Design erschienen, die explizit sexuelle rapie zum Thema haben: Jensen et al. untersuchten 118 überwiegend primär Störung der Sexualfunktion und vaginale Beschwerden
nach Radiotherapie
ständen nach Radiatio mittels validiertem Fragebogen [Jensen 2003, Tabelle 2]. Bis Kontrolle
Sexualverhalten (%)
zu 50% der Patientinnen waren sexuell nicht mehr aktiv im Vergleich zu 26% nicht
Sexualfunktion (%)
Orgasmusstörung
Dyspareunie
Vag. Beschwerden (%)
Lubrikation ([
nifikant stärkere Beeinträchtigungen auf. Blutung
Verkürzung
so viele wie in der Kontrollgruppe, waren unzufrieden (%)
Hinblick auf den Verlauf wurde gefolgert, S u p p o r t i v t h e ra p i e
tion als die Patientinnen nach Operation tation) ausreichend informiert werden.
News +++ News +++ News
(Hysterektomie und Lymphadenekto-mie) oder in der Kontrollgruppe. Im Literatur:
Supportivtherapie auf dem
1. Andersen BL, Van der Does J. Surviving Deutschen Krebskongress
gynecologic cancer and coping with sexual morbidity: an international problem. Int J für die drei Therapiegruppen Operation, 2. Bergmark K, Avall-Lundquist E, Dickman PW et al. Vaginal changes and sexuality in 1999]. Die Sexualfunktion der operierten women with a history of cervical cancer. N 3. Bruner DW, Lanciano R, Keegan M et al. Vag- ten ist unverzichtbar. Die Wiedereinglie- dings signifikant schlechter als die der inal stenosis and sexual function following intracavitary radiation for the treatment of le Leben stellt jedoch nach wie vor eine cervical and endometrial carcinoma. Int J Radiat Oncol Biol Phys 1993; 27: 825–30.
4. Davidson SE, Burns MP, Routledge JA et al. diese teilweise übergreifenden Bereiche funktion weiter verstärkt, ist bisher nicht The impact of radiotherapy for carcinoma für den Erhalt und die Verbesserung der of the cervix on sexual function assessed Lebensqualität von kurativ oder pallitiv her in gekürzter Form lediglich in einer 5. Flay LD, Matthews JH. The effects of radio- therapy and surgery on the sexual function of women treated for cervical cancer. Int J Radiat Oncol Biol Phys 1995; 31: 399–404.
6. Frumovitz M, Sun CC, Schover LR et al. zeigte sich dabei eine erhebliche Variati- Quality of life and sexual functioning in cervical cancer survivors. J Clin Oncol 2005; der vom 22. bis 26. März in Berlin statt- 7. Jensen PT, Groenvold M, Klee MC et al. Longitudinal study of sexual function and cervical cancer. Int J Radiat Oncol Biol Phys Prophylaktisch dilatieren und
Ängste abbauen
8. Marthol H, Hilz MJ. Weibliche sexuelle Funktionsstörungen: Klassifikation, Diag- nostik und Therapie. Fortschr Neurol Psy- 9. Robinson JW, Faris PD, Scott CB. Psycho- radiotherapy. Int J Radiat Oncol Biol Phys 10. Seegenschmiedt MH, Hrsg. Nebenwirkun- gen in der Onkologie. Internationale Sys- tematik und Dokumentation. Berlin-Heidel- wesentlich gesteigert und sexuelle Ängste Korrespondenzadresse:
Vordergrund steht, spielt für Patienten aktuelle Therapierichtlinien vorgestellt ger ist, liegen entsprechende Daten nicht vor. Die Patientinnen sollten über diese Asoociation of Supportive Care in Cancer

Source: http://w.dynamicare.ch/images/dynamicare/dokumente/Fraunholz.pdf?phpMyAdmin=2af8fb3e77cc9f7b7ace5e103a17127c

Aszah12816_pwahlqvist

Resolution of Upper Gastrointestinal Symptoms Associated With Chronic Non-Steroidal Anti-Inflammatory Drug Therapy has a Positive Impact on Patient-Reported Productivity Peter Wahlqvist,1 Klas Bergenheim,1 Göran Långström,1 Jørgen Næsdal1 1Clinical Science, AstraZeneca, Mölndal, Sweden Table 1. Productivity results for all patients at baseline and for responders/non-responder

2010-11-07 vet brochure

WHY YOU DON’T GO TO AMERICANS FOR THE VET WHEN YOU ADVANCEMENT www.AFMA-curedisease.org Performing research on animals in hopes of predicting what happens in humans when they Science is on the verge of offering personalized medicine . This is are exposed to drugs and disease is tantamount medical treatment tailor made for you personally. Not for your mother or father or

Copyright © 2010-2014 Medical Articles